15. Dezember 2021

Pädagogische*n Mitarbeiter*in für die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen

Zum 1. Februar 2022.

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht für die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen in 16515 Oranienburg eine*n Pädagogische*n Mitarbeiter*in für die Bereiche Studientage und Regionalprojekte. Die Wochenarbeitszeit beträgt 20 Stunden (50%). Die Stelle wird mit der Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet und kann ab dem 01.02.2022, befristet auf zwei Jahre, besetzt werden.


Aufgaben:


- Methodische und inhaltliche Weiterentwicklung der pädagogischen Angebote für Schulen und Lehrkräfte
- Konzeption und Erarbeitung von Studientagen und Erstellung von pädagogischen Materialien
- Weiterentwicklung und Pflege eines Netzwerks an Schulen
- Betreuung von lokalgeschichtlichen Rechercheprojekten Jugendlicher in Brandenburg und Berlin
- Führung von Besuchergruppen durch die Gedenkstätte und die Museen sowie die pädagogische Leitung von Studientagen und Seminaren
- Beratung von Gruppen zum Studientagsangebot
- Unterstützung bei der Gestaltung von Ausstellungen im Hinblick auf pädagogische Bedarfe


Anforderungen:


- B.A., Fachhochschulausbildung oder vergleichbare Qualifikation in den Bereichen Geschichte, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften oder vergleichbare Fachrichtungen
- Berufserfahrung in der schulischen oder außerschulischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, bevorzugt im Bereich Gedenkstättenpädagogik mit Themenschwerpunkt NS-Geschichte
- gute Kenntnisse der NS-Geschichte, Nachkriegsgeschichte und der Geschichte des Lagerkomplexes Sachsenhausen
- sehr gute Kenntnisse mindestens einer Fremdsprache (vorzugsweise Englisch), weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
- ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit
- Affinität zu IT-Fragen und Erfahrung in der Umsetzung digitaler Bildungsangebote


Das Stellenangebot richtet sich an alle Interessent*innen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Stiftung zählt zum öffentlichen Dienst. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes und höchst engagiertes Team.


Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.12.2021 (Poststempel) an die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Personalreferat, Stichwort: Päd. Mitarbeiter*in GuMS, Heinrich-Grüber-Platz, 16515 Oranienburg, oder per E-Mail an bewerbung@stiftung-bg.de (max. 5 MB). Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie unter www.stiftung-bg.de und zur Gedenkstätte Sachsenhausen unter www.sachsenhausen-sbg.de/.


Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten erhebt Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Erfüllung vorvertraglicher Pflichten. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO. Werden die personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt, können Sie nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigt werden. Die Entscheidungsfindung ist entsprechend Art. 22 DSGVO nicht automatisiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten über Sie zu beantragen und bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung bzw. bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutzbeauftragter@stiftung-bg.de. Außerdem steht Ihnen entsprechend Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, die Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg, zu.

 

Stellenausschreibung