21. Oktober 2011

Programmkoordinator/in (Vollzeit) für den Bereich “Nachhaltige Entwicklung und Risikomanagement“ im Kontext der Weiterentwicklung der Wissenschaftsstadt Bonn

Rubrik: Stellenangebot

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat für Internationale Angelegenheiten befristet für zwei Jahre gemäß § 14 Abs. 2 des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge eine/n Programmkoordinator/in (Vollzeit) für den Bereich “Nachhaltige Entwicklung und Risikomanagement“ im Kontext der Weiterentwicklung der Wissenschaftsstadt Bonn.


Das Dezernat für Internationale Angelegenheiten koordiniert die internationalen Beziehungen der Universität Bonn, entwickelt Projekte und Programme mit ausländischen Partnern und führt diese durch. Der Bereich “Nachhaltige Entwicklung und Risikomanagement“ umfasst Projekte, Veranstaltungen und Sommerschulen mit den in Bonn ansässigen Einrichtungen der Vereinten Nationen, insbesondere der United Nations University, sowie weiteren ausländischen und deutschen Partnern aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit.

Geeignete Kandidat/inn/en mit überdurchschnittlichem Hochschulabschluß sollten:

• sehr gute, durch eigene Projektarbeit nachgewiesene Kenntnisse der europäischen und internationalen Förderlandschaft im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit mitbringen,
• über fundierte Erfahrungen im internationalen Projektmanagement und der Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern verfügen,
• Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation haben,
• eigene Auslandserfahrung, vorzugsweise im afrikanischen Raum, einbringen können,
• sehr gute englische und möglichst französische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
vorweisen,
• Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit zeigen,
• eine präzise sowie team- und serviceorientierte Arbeitsweise mitbringen
• und möglichst über Erfahrung im administrativen Bereich einer
Wissenschaftseinrichtung oder im Wissenschaftsmanagement verfügen.
• Wünschenswert sind darüber hinaus sehr gute Kenntnisse im Aufbau und in der Pflege einer Internetpräsenz.


Wir bieten:

• eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem international ausgerichteten Arbeitsumfeld. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Einwerbung von Drittelmitteln, Projektarbeit / Projektmanagement, die Konzeption, die organisatorische und inhaltliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen sowie den Aufbau und die Pflege einer Internetpräsenz.
• die Möglichkeit, ein VRS Großkundenticket zu erwerben.
• Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Hochschulpolitische Entwicklungen können Änderungen Ihres Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichs erforderlich machen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen erteilt Frau Sandra Scholl, E-Mail: s.scholl@uni-bonn.de,

Telefon: 0228/73-1966

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.10.2011 an den Kanzler der Universität Bonn, Personalabteilung 3.2, Kennziffer 65/11/3.23, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn.

Die Bewerbung kann nur auf schriftlichem Wege erfolgen. E-Mail Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.