8. Juli 2018

Studentische/r und freie/r Mitarbeiter/in

Rubrik: Stellenangebot
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

für die Pädagogischen Dienste
der Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen


Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht für das Team der Besucher-betreuung und für pädagogische Projekte der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen in Oranienburg Personen mit umfassenden Kenntnissen über die Geschichte des Nationalsozialismus sowie der SBZ/ DDR und Interesse an pädagogischer Arbeit.
Die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen bieten im Rahmen ihrer Bildungsarbeit Führungen durch die Museen und das Gelände sowie pädagogische Programme für verschiedene Zielgruppen und mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten in zahlreichen Sprachen an. Für diese Arbeit werden fachlich qualifizierte, kommunikative und zuverlässige Personen gesucht, die sich auf die Bedürfnisse und Interessen verschiedener Gruppen flexibel einstellen können. Erwartet werden souveräne Sprachkenntnisse in mindestens einer der folgenden Sprachen: Polnisch, Spanisch, Niederländisch, Französisch, Dänisch, Norwegisch, Arabisch, Hebräisch, Tschechisch, Russisch oder Türkisch sowie die Bereitschaft zur eigenständigen und gemeinsamen Weiterbildung. Weiterhin sollten die Bewerber/ Bewerberinnen bereit sein, auch an Wochenend- und Feiertagen für die Gedenk-stätte tätig zu werden. Der Einsatz erfolgt nach Bedarf und eigenen Schwerpunkten. Wir bieten Ihnen eine betreute Einarbeitungsphase und regelmäßige Fortbildungen im Team.
Die Bewerbung von Frauen sowie Menschen mit Behinderung begrüßen wir ausdrücklich. Ihre Kurzbewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben richten Sie bitte formlos spätestens bis 08. Juli 2018 an:
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Stichwort: Besucherbetreuung
Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg
oder per E-Mail an: personal@stiftung-bg.de
Save the date: am 11.9., 11.10. und 12.10. sowie 22.-24.10.2018 findet für alle ausgewählten Bewerber/innen ein sechstägiges Seminar in der Gedenkstätte Sachsenhausen statt, in dem wir in Inhalte und Methoden der gedenkstätten-pädagogischen Bildungsarbeit in Sachsenhausen einführen.
Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schellenberg:
Tel.: 03301 / 200 206 oder schellenberg@gedenkstaette-sachsenhausen.de