1. November 2021

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Rubrik: Startseite
PRORA-ZENTRUM e.V.
Der gemeinnützige Verein PRORA-ZENTRUM sucht aufgrund eines Personalwechsels für seine Einrichtung eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter. Die frei werdende wissenschaftliche Stelle kann zum 01.11.2021 besetzt werden, auf Wunsch auch erst zum Folgemonat. Das PRORA-ZENTRUM gehört zu den Gedenkstätten des Landes Mecklenburg-Vorpommern und betreibt zur Geschichte Proras in der NS- und DDR-Geschichte Bildungsarbeit, führt Forschungsprojekte durch und erarbeitet / präsentiert Ausstellungen.

Das PRORA-ZENTRUM beschäftigt zwei wissenschaftlich / pädagogische MitarbeiterInnen. Durch einen anstehenden Personalwechsel wird eine dieser Stellen frei, weswegen der Verein zum 01.11.2021 eine neue Mitarbeiterin / einen neuen Mitarbeiter sucht. Aufgrund der Kurzfristigkeit der Ausschreibung wäre ein Beginn am 01.12.2021 ebenfalls möglich. Die zeitliche Befristung bis Ende 2022 hat fördertechnische Gründe, eine Option auf Verlängerung ist daher vorbehaltlich weiterer Förderung gegeben.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden, wobei die Arbeitszeiten auch an Wochenenden stattfinden können. Überstunden werden nach Absprache durch Freizeit an Wochentagen ausgeglichen. Das Gehalt ist angelehnt an die Tarifgruppe E9a des öffentlichen Dienstes.

Aufgabengebiet:

Zu den Aufgaben der/des wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gehören die Planung und Durchführung historisch-politischer Bildungsarbeit in Form von geführten Geländerundgängen sowie Projekten/Workshops mit Jugendlichen und Erwachsenen. Zugleich sind anstehende Forschungsaufgaben zur NS- und DDR-Geschichte Proras umzusetzen. Darüber hinaus ist Büro-, Presse- und Medienarbeit gefordert. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen/pädagogischen Weiterbildung im Bereich der Gedenkstättenarbeit.

Anforderungen:

Die Bewerberin/ der Bewerber benötigt einen Hochschulabschluss im Bereich Geschichte/Politikwissenschaften. Erfahrungen in der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen sind erforderlich. Zudem wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich schnell in die Geschichte des Ortes Prora in der NS- und DDR-Zeit einzuarbeiten. Für die Betreuung internationaler Gruppen ist die Fähigkeit zur Kommunikation in englischer Sprache notwendig. Im Büro sind gute EDV-Kenntnisse notwendig.

Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Bewerbungsunterlagen senden wir nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurück. Andernsfalls werden sie bis zu drei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahrt und anschließend nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes vernichtet.

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Der PRORA-ZENTRUM e.V. erhebt Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Erfüllung vorvertraglicher Pflichten. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO. Werden die personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt, können Sie nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigt werden. Die Entscheidungsfindung ist entsprechend Art. 22 DSGVO nicht automatisiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und gelöscht, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten über Sie zu beantragen und bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung bzw. bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

PRORA-ZENTRUM e.V.

Fünfte Straße 6

18609 Binz OT Prora

oder

info@prora-zentrum.de

Arbeitgeber: PRORA-ZENTRUM e.V. Bildung -Dokumentation-Forschung

Arbeitsort: PRORA-ZENTRUM, in 18609 Binz / OT Prora

Gefördert durch: LAGuS MV und Landeszentrale für politische Bildung MV

Laufzeit: 01.11.2021-31.12.2022

Bewerbungsschluss: 04.10.2021

Vorstellungsgespräche: Voraussichtlich am 13.10.2021

Ich würde mich sehr freuen, könnten Sie die Anzeige im Gedenkstättenforum veröffentlichen. Bei Fragen können Sie sich gerne unter den unten stehenden Nummern bei mir melden.

Beste Grüße,

Dennis Grunendahl

PRORA-ZENTRUM Bildung-Dokumentation-Forschung
Fünfte Straße 6 / bei der Jugendherberge, OT Prora

18609 Binz
Tel: +49 (0)38393-127921
Mobil: +49 (0) 1520-8553184 - neue Mobilnummer
info@prora-zentrum.de
www.prora-zentrum.de

Unser Ausstellungsbetrieb ist ab dem 01.06.2021 unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen wieder geöffnet.

SONDERAUSSTELLUNG:

"EINIGE WAREN NACHBARN: TÄTERSCHAFT, MITLÄUFERTUM UND WIDERSTAND", eine Ausstellung des US Holocaust Memorial Museums in Washington, Ausstellungsdauer: 20.06 bis 15.09.2021, täglich 10-18 Uhr.

********************************************************************************************************************

Hinweis zur neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU:

Wir haben Ihre Email-Adresse gespeichert und Sie in der Vergangenheit bereits entweder direkt oder über unseren Email-Verteiler, mit dem wir Sie über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und weitere Neuigkeiten rund um die Arbeit des PRORA-ZENTRUM e.V. informieren, angeschrieben. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für diese Zwecke und geben sie nicht weiter. Sofern Sie nicht weiterhin von uns informiert werden möchten, können Sie jederzeit mit einer einfachen Mail an uns die Löschung Ihrer Email-Daten veranlassen.

PRORA-ZENTRUM e.V.