30. September 2016

Wissenschaftliche/r Volontär/in

Rubrik: Stellenangebot
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht zum 01.12.2016 eine/n Wissenschaftliche/n Volontär/in, befristet für 2 1/2 Jahren, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Die Ausbildung erfolgt in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück sowie in der Gedenkstätte und dem Museum Sachsenhausen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die jeweiligen Anwärterbezüge für Beamte auf Widerruf im Vorbereitungsdienst für die Laufbahnen des höheren Dienstes.

Aufgabengebiet:
Die/Der Volontär/in, wird unter Anleitung durch die Sammlungsleiterinnen in beiden Gedenkstätten zentrale Arbeitsfelder in den Bereichen Museologische Sammlung und Archiv durchlaufen. Sie/er wird u.a. Quellen- und Materialrecherchen durchführen, Objektbiographien erstellen, Zeitzeugeninterviews sichten, die Sammlungsdatenbanken kennenlernen und mit ihnen arbeiten. Sie/Er erhält zudem die Möglichkeit, organisatorische Erfahrungen durch die Einbindung in die Vorbereitung von Arbeitstreffen und Workshops sowie von internationalen Tagungen und der Konzeptionierung einer Ausstellung zu sammeln.

 

Anforderungen:
Zwingende Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Museumskunde oder Restaurierung/Konservierung. Darüber hinaus erwarten wir sichere PC-Kenntnisse im MS Office-Paket sowie Fremdsprachenkenntnisse (vorzugsweise Polnisch oder Französisch).

 

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per Post bis zum 30.09.2016 (Poststempel) an die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Personalreferat, Stichwort: Wissenschaftliche/r Volontär/in, Heinrich-Grüber-Platz, 16515 Oranienburg. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungen per E-Mail nicht berücksichtigt werden können.

Die Stiftung zählt zum öffentlichen Dienst. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen können wir nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurück senden, andernfalls werden sie bis zu 3 Monaten nach Besetzung der Stelle aufbewahrt und anschließend nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes vernichtet.

 

Nähere Informationen zur Stiftung erhalten Sie unter www.stiftung-bg.de.