Veranstaltungen

5. April 2016 , 14:00 Uhr
Präsentation

125. Geburtstag Nelly Sachs

Programm:

Präsentation von Gedenkmünze und Postwertzeichen

Die Literaturnobelpreisträgerin Leonie (»Nelly«) Sachs wurde am 10. Dezember 1891 in Berlin geboren. Noch 1940 gelang ihr die Flucht nach Stockholm. Im Exil schrieb sie über die Schrecken der Verfolgung und Ermordung von Millionen ihrer »Schwestern und Brüder des jüdischen Volkes«. Anlässlich ihres 125. Geburtstages gibt das Bundesministerium der Finanzen eine Gedenkmünze und ein Sonderpostwertzeichen heraus, die im Jüdischen Museum Berlin vom Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Michael Meister präsentiert werden.

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

frei

Anmeldung

Tel: +49 (0)30 25 993 488
reservierung@jmberlin.de

Kontakt

Maria Grahmann
Tel: +49 (0)30 259 93 426
Fax: +49 (0)30 259 93 513
m.grahmann@jmberlin.de

Begrüßung
Martin Michaelis, Geschäftsführender Direktor des Jüdischen Museums Berlin

Präsentation der Gedenkmünze und des Postwertzeichens
Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen

Der schwarze Apfel der Erkenntnis
Zu Werk und Wirkung von Nelly Sachs
Dr. Ariane Huml, Mitherausgeberin der Gesamtausgabe der Werke Nelly Sachs‘

Ausgewählte Texte
Gelesen von Katharina Marie Schubert

Ort:

Veranstalter: