Veranstaltungen

20. März 2011 - 25. März 2011
Tagung / Seminar / Workshop

3. Internationale Akademie – Erinnerung und Menschenrechte

Programm:

Die „Internationale Akademie – Menschenrechte und Erinnerung“ ist ein Qualifizierungsangebot in den Arbeitsgebieten Menschenrechtsbildung,

historisch- politische Bildung und Erinnerung. Die Akademie findet in englischer Sprache statt und richtet sich vorrangig an Projektleitende und BildungsreferentInnen in den genannten Arbeitsgebieten aus den Ländern Polen, Tschechien, Russland, Ukraine, Weißrussland, Litauen, Lettland, Estland, Israel und Deutschland. Durch eine mögliche Kooperation mit der Europäischen Grundrechteagentur (FRA) kann es sein, dass auch Interessierte aus anderen Ländern Europas an der Akademie teilnehmen können. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

 

Kosten

250 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Für Teilnehmende aus dem Ausland kann der Teilnahmebeitrag erlassen sowie ein Zuschuss zu den Fahrtkosten gewährt werden.

 

Details

Nähere Informationen und das Anmeldeformular sind ab November 2010 zu finden unter www.stiftung-evz.de (Förderung > Handeln für Menschenrechte > Menschen Rechte Bilden)

 

Anmeldeschluss

10. Januar 2011

Ort:

Veranstalter: