Veranstaltungen

18. April 2010 , 10:00 Uhr
Gedenkveranstaltung

65. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Frauen- Konzentrationslagers Ravensbrück

Programm:

„In den letzten zwölf Jahren ist das Bewusstsein
von der Würde des Menschen in einem beängstigenden
Ausmaße verloren gegangen. Wollen wir
aber einmal wieder in menschenwürdigen Zuständen
leben, so müssen wir zuerst uns darauf
besinnen, dass der Mensch das Kostbarste ist,
was es auf der Welt gibt. Und ich glaube, wir tun
gut daran, das vordringlichste Merkmal dieser
Kostbarkeit in seiner äußeren, mehr noch in seiner
inneren Verwundbarkeit zu erkennen.“
Isa Vermehren, 1945
Überlebende des KZ Ravensbrück

 

Wir laden Sie sehr herzlich zur Gedenkveranstaltung
anlässlich des 65. Jahrestages
der Befreiung der Häftlinge des Frauenkonzentrationslagers
Ravensbrück ein.
Dr. Annette Chalut
Präsidentin des Internationalen Ravensbrück Komitees
Prof. Dr. Günter Morsch
Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Dr. Insa Eschebach
Leiterin der Gedenkstätte Ravensbrück

 

Die Veranstaltungen finden unter freiem Himmel statt.
Bitte führen Sie zur zentralen Gedenkveranstaltung
ein gültiges Personaldokument mit.
Beachten Sie bitte auch die weiteren Veranstaltungen
im Zeitraum vom 16. bis 19. April 2010,
zu denen wir Sie ebenfalls herzlich einladen.
Um Anmeldung wird gebeten.
Telefon 033093-608 13, Telefax 033093-608 29
oder info@ravensbrueck.de

 

Download: Programm

Ort:

Veranstalter: