Veranstaltungen

10. Mai 2014 , 10:30 Uhr
Gedenkveranstaltung

69. Internationale Befreiungsfeier anlässlich der Befreiung des KZs Ebensee

Programm:

RAHMENPROGRAMM

25.4., 19:00 Uhr, Zeitgeschichte Museum Ebensee

MALY TROSTINEC ERINNERN

Vortrag von Waltraud Barton, MA

An keinem anderen Ort sind so viele Österreicher und Östereicherinnen als Opfer der Shoa von den Nationalsozialisten ermordet worden wie in Maly Trostinec bei Minsk in Weißrussland.

Dennoch ist dieser Ort in Österreich wenig bekannt. Um ihn im kollektiven Gedächtnis Österreichs zu verankern, hat Waltraud Barton 2010 den Verein IM-MER (Initiative Malvine – Maly Trostinec erinnern) gegründet, veranstaltet regelmäßig Gedenkreisen nach Weißrussland und plant die Errichtung eines Memorials in Maly Trostinec, für die 13.500 dort ermordeten Österreicher und Österreicherinnen.

 

 

 

 

8.5., 11.5., 13.5., 15.5.2014 jew. 20:00 Uhr KINO Ebensee

DAS RADIKAL BÖSE, Östereich 2014 Regie: Stefan Ruzowitzky

Kooperation mit Kino Kulturverein Ebensee

 

9.5.  18:30 Uhr    "STATIONEN DES BEDENKENS" - Löwengang

Alte Traunstraße

 

9.5. und 10.5.2014 jew. 20:00 Uhr KINO Ebensee

„DER HERR NOWAK“ Regie: Gerhard Haderer mit Ferry Öllinger

Produktion des Theaters Phönix (Linz)

Kooperation mit KINO Kulturverein Ebensee

 

AUSSTELLUNG Lotte Quatember

Fotokollagen nach Originalzeichnungen von Marian Kolodziej

KZ Gedenkstollen am 10. Mai und im ZME ab 13. Mai

 

 

GEDENKFEIER 10. MAI 10:30 KZ-GEDENKSTÄTTE EBENSEE

 

Begrüßung: Bgm. Ing Markus Siller (Ebensee)

 

Ansprachen:

Andrew Sternberg (Überlebender)

Alessio Ducci, ANED Toskana (Sohn eines Überlebenden)

Gerhard Rein, Berlin (Sohn eines Opfers des KZ Ebensee)

Daniel Simon, Amicale Francaise (Sohn eines Überlebenden)

 

Gedenkreferat: Cornelius Obonya (Schauspieler)

Musikal. Umrahmung: Margit Eilmannsberger (Soloflöte)

Ort:

Veranstalter: