Veranstaltungen

8. Mai 2017 , 18:00 Uhr
Buchpräsentation Gespräch

6. O. Js. 458/35 Der große Prozess gegen eine Widerstandsgruppe von Kommunisten und Sozialisten 1936 in Bonn

Programm:

Aus Anlass des Kriegsendes vor 72 Jahren stellt Dr. Horst-Pierre Bothien seine neue Publikation über die Hintergründe des wohl größten Prozesses, den Bonn je gesehen hat, vor. Im Mai 1936 waren vor dem Landgericht Bonn 74 Menschen wegen "Vorbereitung zum Hochverrat" angeklagt. Der Prozess bedeutete die endgültige Zerschlagung des organisierten Arbeiterwiderstands gegen das NS-Regime in Bonn. Verurteilt wurden vor allem Männer und Frauen, die vor 1933 in der kommunistischen und sozialistischen Arbeiterbewegung engagiert waren und zielgerichtet den Nationalsozialismus bekämpft hatten. Viele von ihnen wurden schon bei den Verhören misshandelt und gingen nach dem Urteil des Oberlandesgerichtes Hamm unter dem Aktenzeichen 6.O. JS. 458/35 für Jahre ins Zuchthaus. Viele von ihnen kamen danach sofort ins KZ und/oder in ein Strafbataillon und überlebten nicht.


Das Buch kann vor Ort für 9 Euro erworben werden.

Ort:

Veranstalter: