Veranstaltungen

10. November 2013 , 11:00 Uhr
Gedenkveranstaltung Zeitzeugen Gottesdienst

75. Jahrestag der Novemberpogrome

Programm:

In den Tagen nach der Pogromnacht vom 9. November 1938 verschleppten die Nationalsozialisten etwa 11.000 jüdische Männer ins KZ Dachau, viele überlebten die Haft nicht. Im Gedenkgottesdienst predigt Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler. Zeitzeuge Walter Joelsen (87) berichtet von seinen Erfahrungen als Christ jüdischer Herkunft in der NS-Zeit. Die musikalische Gestaltung mit Werken verfolgter und verfemter jüdischer Komponisten übernimmt Bogusława Hubisz-Sielska (Bratsche) von der Musikakademie in Krakau.
Nach dem Gottesdienst führt Wolfram P. Kastner in seine Ausstellung „Schicksal (un)bekannt“ mit Biographien von Münchner Holocaust-Opfern ein.

Ort:

Veranstalter: