Veranstaltungen

9. November 2020 - 30. November 2020
Ausstellung

7PLACES

Programm:

AUS DER VERGANGENHEIT FÜR DIE ZUKUNFT LERNEN:
FOLGEN SIE DEN SPUREN JÜDISCHEN LEBENS IN DEUTSCHLAND, ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE HISTORISCHEN EREIGNISSE UND ENTDECKEN SIE DIE VIELFALT DER WELTWEITEN ERINNERUNGSKULTUR.

"7Places" ist eine Online-Ausstellung, die mit Hilfe eines Zeitstrahls die Erinnerung an den Holocaust, die Shoah, ebenso lebendig hält wie den laufenden Diskurs über die Erinnerungskultur. Als Besucher:innen können Sie in die Vergangenheit scrollen und die namensgebenden 7Places, 7 Orte in Deutschland, und viele weitere Orte der Erinnerung kennen lernen, anschaulich nachvollziehen wie sie entstanden sind, wie sie sich verändert haben, wie sie zum Teil zerstört und wie sie wieder zum Leben erweckt wurden. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse verdeutlicht dabei Vielfalt, Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Ab dem Jahr 321, dem Jahr, in dem der römische Kaiser Konstantin den Juden den Zugang zum Rat der Stadt Köln gewährte, werden 7 Orte in Deutschland exemplarisch über den gesamten Zeitverlauf dargestellt. Live-Veranstaltungen werden das Programm abrunden und bieten Ihnen Gelegenheit zum Austausch, Lernen und zur Vernetzung.

Zur Ausstellung

https://landingpage.7places.org/

 

 

Ort:

Veranstalter:

Zentrum für verfolgte Künste