Veranstaltungen

25. September 2015
Präsentation

Aktion N- Ein Neuköllner NS- Untersuchungsausschuss

Programm:

Der Heimathafen Neukölln hat zusammen mit Neuköllnern Bürgern ein Stück inszeniert, welches sich mit der Ausbeutung Neuköllner Juden beschäftigt. Wir haben in Archiven recherchiert, mit Experten gesprochen und Zeitzeugen befragt, denn wir wissen, im Saalbau Neukölln wurden Anfang der 1940er Jahre die Möbel deportierter Neuköllner Bürger eingelagert. Doch wem gehörten die Möbel und was ist mit den Menschen passiert? Wer war Simon Luft und woher kommt der Stuhl, den ich neulich im Trödlerladen in der Pannierstraße gekauft habe? Herausgekommen ist ein sehr kurzweiliges Stück, welches sich mit eben dieser Vergangenheit beschäftigt, aber auch den persönlichen Bezug der Darsteller zu ihrem Bezirk thematisiert.  Der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt 11 Euro. Hiervon ist jeweils 1 Euro Spende für die Verlegung neuer Stolpersteine für die Familien, deren Schicksal wir erforscht haben.


Wann:
25./26.9.2015
09.10/10.10. 2015
28.10./ 29.10.2015
Wo:
Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin
030 56821333

Ort:

Heimathafen Neukölln Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Veranstalter:

Heimathafen Neukölln Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin