Veranstaltungen

13. Februar 2013 , 08:00 Uhr
1 permanent Einzelveranstaltung

Aktionen der BAGKR gegen den Neonazistischen Fackelmarsch am 13. Februar 2013 in Dresden

Programm:

Nachdem wir bereits am 12. Januar in Magdeburg anwesend waren und uns dort versucht haben mit anderen entschlossenen Menschen den neuen und alten Nazis in den Weg zu stellen, werden wir auch am 13. Februar 2013 nicht zu Hause bleiben. Am 13. Februar sind vielfältige Aktionen in Dresden geplant. Ziel ist es Protest in Hör- und Sichtweite zu garantieren und den Naziaufmarsch gemeinsam zu blockieren.

Davor lädt unser Kooperationspartner vor Ort, das Bündnis Dresden Nazifrei, um 13 Uhr zum Mahngang Täterspuren ein. Bei dem Mahngang wird auf Eindrucksvolle Art und Weise auf die Orte der Täter in Dresden verwiesen und ein konträres Bild zur vermeintlichen „unschuldigen Stadt Dresden“ aufgezeigt. Denn Dresden – wie viele andere Städte in Deutschland – war ebenso eine nationalsozialistische Stadt, was man an unterschiedlichen Orten in der Stadt sehen kann. Im Anschluss zum Mahngang soll mit so vielen Menschen wie möglich der Naziaufmarsch blockiert werden.

Wir als BAGKR haben einen Bus gemietet und werden von Berlin aus nach Dresden fahren. Der Bus wird am 13. Februar um 08.00 Uhr in Berlin losfahren. Das Ticket kostet 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) und kann unter www.asf-ev.de geordert werden.

weitere Informationen:

www.bagkr.de
www.dresden-nazifrei.de

Ort:

siehe weiterführende Links

Veranstalter:

BAG Kirche & Rechtsextremismus