Veranstaltungen

28. April 2016 , 19:00 Uhr
Vortrag

Alfred Rosenberg und der Holocaust

Programm:

2013 wurden die Tagebücher von Alfred Rosenberg gefunden. Rosenberg war einer der radikalsten Antisemiten und der Chefideologe der NSDAP. Sein antisemitisches Werk "Der Mythus des 20. Jahrhunderts" zählte zu den meistverkauften Büchern in der Zeit des Nationalsozialismus. Oft wurde seine Rolle bei der Vernichtung der europäischen Juden unterschätzt. Seine Tagebücher sprechen eine andere Sprache.
Gemeinsam mit Jürgen Matthäus hat unser Referent, PD Dr. Frank Bajohr, die Tagebücher herausgegeben und kommentiert. Frank Bajohr lehrt und forscht am Münchner Institut für Zeitgeschichte. Dort leitet er das Zentrum für Holocaust-Studien.
In seinem Vortrag an diesem Abend wird er Rosenbergs Rolle beim Holocaust und im Machtgefüge der NSDAP erläutern und zur Diskussion stellen

Kursnr.: Q1056
Kosten: 5,00 €€

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Täter des Holocaust"

Ort:

Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21

Veranstalter:

Volkshochschule Region Kassel