Veranstaltungen

7. September 2011 , 19:30 Uhr
Vortrag

Biographien zum Nationalsozialismus: Klaus Barbie

Programm:

Klaus Barbie in Kassel - Vortrag von Peter Hammerschmidt

Klaus Barbie (1913–1991) war einer der berüchtigtsten Gestapo-Angehörigen während des Zweiten Weltkrieges. Als Chef der Gestapo von Lyon hat er sich zahlreicher abscheulicher Verbrechen schuldig gemacht, so dass er als „Schlächter von Lyon“ zu einem Sinnbild des NS-Terrors in den besetzten Gebieten wurde. Nach dem Krieg tauchte er unter falschem Namen in Kassel auf, traf sich mit alten Bekannten aus SS und Gestapo und stand in den Diensten des amerikanischen Geheimdienstes CIC.

Der junge Historiker Peter Hammerschmidt hat diese Phase von Barbies Leben an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz gründlich erforscht und wird die aufsehenerregenden Ergebnisse seiner Forschungstätigkeit vorstellen.

Der Eintritt ist kostenlos.

Ort:

Gedenkstätte Breitenau

Veranstalter: