Veranstaltungen

23. Oktober 2013 , 18:00 Uhr
Vortrag

BOTSCHAFTEN - Grieshabers Plakate

Programm:

Vortrag "BOTSCHAFTEN - Grieshabers Plakate" von Wolfgang Glöckner inkl. kostenlosem Eintritt zur Ausstellung "HAP Grieshaber" am Mittwoch, 23. Oktober 2013 in der Gedenkstätte KZ Osthofen Zum Vortrag "BOTSCHAFTEN - Grieshabers Plakate" von Wolfgang Glöckner (Bonn), Freundeskreis HAP Grieshaber, lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am Mittwoch, 23. Oktober 2013, um 18 Uhr in die Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, ein. Glöckner präsentiert ausgewählte Plakate Grieshabers im historischen Kontext und erläutert, wie stark der Künstler mit seinen Mahnbildern für die Freiheit und die Menschenrechte die moderne deutsche Kunst prägte. Grieshabers Plakate, gestaltete Botschaften aus Text und Bild, stellen einen elementaren Teil in seinem Gesamtwerk dar. Er ließ sie in hoher Auflage drucken, um eine öffentliche Wirkung zu erzielen. Und er warb nicht nur für Kunstausstellungen, sondern auch für kulturelle Ereignisse und politische Aktionen. Immer wieder forderte Grieshaber die Betrachtenden zum Hinschauen und zum Handeln auf. Der Vortrag findet im Rahmen der vom Kultursommer Rheinland-Pfalz geförderten Ausstellung HAP Grieshaber - Malgré Tout - Trotz Allem!" statt, die bis zum 1. Dezember 2013 in der Osthofener KZ-Gedenkstätte zu sehen ist. Wolfgang Glöckner, Ministerialdirigent a.D., gehört dem Freundeskreis HAP Grieshaber e.V. seit dessen Gründung im Jahre 1987 an. Der Freundeskreis ist einer der Mitveranstalter der derzeitigen Ausstellung in Osthofen. Eine Reihe von Veröffentlichungen zur Person und zum Werk Grieshabers stammt aus Wolfgang Glöckners Feder. Er hat zahlreiche Vorträge über den Künstler gehalten, war Kurator mehrerer Grieshaber-Ausstellungen und ist Autor im Katalog zur Osthofener Ausstellung. HAP Grieshaber wurde als Helmut Andreas Paul Grieshaber am 15. Februar 1909 in Rot an der Rot (Oberschwaben) geboren. Er starb am 12. Mai 1981. Grieshaber nahm wie kaum ein anderer Künstler nach 1945 zum Zeitgeschehen Stellung und setzte sich für die Erinnerung an die Opfer der Nazi-Diktatur ein. Die Anmeldung zu dem Vortrag ist per e-mail an info@ns-dokuzentrum-rlp.de, per Telefon 06242-910810 oder Fax 06242-910820 möglich. Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit die HAP Grieshaber - Ausstellung in der Gedenkstätte zu besuchen. Ab 17 Uhr ist der Eintritt frei.

Ort:

Veranstalter: