Veranstaltungen

25. Januar 2015 , 11:30 Uhr
Buchpräsentation

Buchpräsentation anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus

Programm:

Ludwig Pappenheim war unbeugsamer Gegner des aufziehenden Nationalsozialismus und bedeutender sozialdemokratischer Politiker in Hessen. Er wurde 1887 in Eschwege geboren und lebte später in Schmalkalden, das damals zum Regierungsbezirk Kassel gehörte. Dort war er verantwortlicher Redakteur der "Volksstimme" und Stadtrat der SPD. Außerdem war er stellv. Landrat des kreises Herrschft Schmalkalden und Mitglied des Kommunal- und Provinziallandtages. Bereits im März 1933 wurde er als politischer Gegner und als Jude inhaftiert. In der Zeit vom 24. Juli bis zum 16. Oktober war er im KZ Breitenau. Von dort kam er in die KZ-Lager Börgermoor und Neusustrum, wo er am 4. Januar 1934 ermordet wurde.

Zu der Buchpräsentation in der Reihe "Jüdische Miniaturen" des Verlags Hentrich & Hentrich werden sowohl die Autoren Dietfrid Krause-Vilmar, Yorl-Egbert König und Ute Simon, als auch der Sohn von Ludwig Pappenheim, Kurt Pappenheim, aus Schmalkalder anwesend sein.

Nach einer Begrüßung wird Herr Landesdirektor Brückmann ein Grußwort halten, und danach wird Ute Simon für die Autoren sprechen. Im Anschluss daran folgt eine Ansprache von Prof. Dr. Dietfrid Krause-Vilmar. 

Ort:

Veranstalter: