Veranstaltungen

11. Mai 2011 , 19:00 Uhr
Buchpräsentation

Buchpräsentation: Max Mannheimer Überlebender, Künstler, Lebenskünstler

Programm:

Das Max-Mannheimer-Studienzentrum und das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung laden herzlich ein zur Buchpräsentation

Max Mannheimer Überlebender, Künstler, Lebenskünstler Ilse Macek und Horst  Schmidt (Hrsg.) Mittwoch, den 11. Mai 2011 19.00 Uhr im Max-Mannheimer-Studienzentrum Dachau Roßwachtstr. 15, 85221 Dachau in Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Dachau, der Evangelischen Versöhnungskirche, der katholischen Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau, dem Förderverein für internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau e.V., dem Dachauer Forum,
der Lagergemeinschaft Dachau, der Regionalen Arbeitsgruppe München Gegen Vergessen – für Demokratie e.V. 

Begrüßung
Horst Schmidt
Leiter des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung

Einführung
Dr. Gabriele Hammermann
Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau

Im Gespräch:
Dr. h.c. Max Mannheimer
Felizitas Raith, MMSZ Dachau
Kristina Thum, Schülerin

Schlusswort
Andreas Bönte, Programmbeauftragter Bayerisches Fernsehen

musikalische Begleitung
Antonia Emde, Cello

anschließend:
Gespräche und Empfang

um eine kurze Anmeldung wird gebeten
Max Mannheimer Studienzentrum
bildung@mmsz-dachau.de
08131-617710

Ort:

Max-Mannheimer-Studienzentrum Dachau, Roßwachtstr. 15, 85221 Dachau

Veranstalter: