Veranstaltungen

19. Februar 2013 , 19:30 Uhr
Diskussion

Das Freie Wort 1933 - Von der Pressefreiheit zum Terrorsystem

Programm:

Podiumsdiskussion im Willy-Brandt Haus

 

Am 19.02.1933 versammelten sich Geistesgrößen der Weimarer Republik in der Kroll-Oper gegen die Einschränkung der Pressefreiheit durch das NS-Regime zu protestieren..

„Das Freie Wort“ war ein letztes Aufbäumen demokratischer Kräfte gegen die NS-Diktatur.

 

Kooperationspartner: Deutsches Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V. und Kulturforum der SPD.

 

Begrüßung

Gisela Kayser, Freundeskreis Willy-Brandt-Haus

 

MdB Sebastian Edaty (SPD)

Vorsitzender NSU-Untersuchungsausschuss Dt. Bundestag

 

Lea Rosh (Vors. Förderkreis)

Ort:

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Veranstalter:

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.