Veranstaltungen

30. Mai 2010 , 15:00 Uhr
Führung

Das Gleis. Die Logistik des Rassenwahns

Programm:

Die Ausstellung „Das Gleis – Die Logistik des Rassenwahns“ erweitert den Blickwinkel auf das folgenschwerste Kapitel deutscher Eisenbahngeschichte auf einmalige Weise: Ein Rundgang im Erdgeschoss des Dokumentationszentrums führt thematisch von den Anfängen des nationalsozialistischen Rassenwahns über seine konsequente Umsetzung bis hin zu den in einer Gleis-Installation symbolisierten Stätten millionenfachen Mordes, den ehemaligen deutschen Vernichtungslagern in Polen.

Die Führung schlägt einen inhaltlichen Bogen von den „Nürnberger Rassegesetzen“ von 1935 zum Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Der erinnerungsgeschichtliche Ansatz „Vom Netzwerk des Todes zum Netzwerk der Erinnerung“ wird dabei ebenso diskutiert wie die Ausstellungssprache, die in einer modernen Gleis-Installation ihren Ausdruck findet.

 

Öffentliche Führungen finden an folgenden Terminen statt:

  • Sonntag, 30 Mai 2010, 15 Uhr
  • Sonntag, 27. Juni 2010, 15 Uhr
  • Sonntag, 25. Juli 2010, 15 Uhr
  • Sonntag, 29. August 2010, 15 Uhr
  • Sonntag, 26. September 2010, 15 Uhr
  • Sonntag, 31. Oktober 2010, 15 Uhr

 

Die Gebühr beträgt 3 Euro/2 Euro ermäßigt zzgl. Eintritt. Führungen für Gruppen nur nach Anmeldung. Für Schulklassen gibt es ein gesondertes pädagogisches Begleitprogramm.

Ort:

Veranstalter: