Veranstaltungen

16. Dezember 2012 , 14:00 Uhr
Führung

„Das KZ Sachsenhausen und die Ermordung der europäischen Sinti und Roma“

Programm:

Am Sonntag, 16. Dezember 2012, 14 Uhr, findet in der Gedenkstätte Sachsenhausen eine öffentliche Führung mit Dr. Astrid Ley zum Thema „Das KZ Sachsenhausen und die Ermordung der europäischen Sinti und Roma“ statt.

 

Sachsenhausen war ein Ort der nationalsozialistischen „Zigeunerforschung“, die der wissenschaftlichen Rechtfertigung für die Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma dienen sollte. Dieses Thema ist in der Dauerausstellung „Medizin und Verbrechen. Das Krankenrevier des KZ Sachsenhausen 1936-1945“ dargestellt. Hier werden Teile der lange verschollen geglaubten Sammlung des „Ritter-Instituts“ präsentiert. Das von Robert Ritter geleitete Berliner Institut mit seiner Tübinger Zweigstelle war die zentrale Institution für die Klassifikation und Identifikation sogenannter Zigeuner in der Zeit des NS-Regimes.

 

Zu der Führung laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Ort:

Veranstalter: