Veranstaltungen

10. Januar 2016 , 15:30 Uhr
Vortrag

„DAS PRINZIP DER STANDHAFTIGKEIT“ – DER GÖTTINGER RECHTSANWALT WALTER PROSKAUER (1890-1943)

Programm:

Vortrag von Dr. Cordula Tollmien

Walter Proskauer, der in den Zwanziger Jahren Vorsitzender des Centralvereins deutscher Staatsbürger

jüdischen Glaubens war und als Rechtsanwalt auch

für die Rote Hilfe arbeitete, verteidigte jüdische Bürger gegen Angriffe von Nationalsozialisten. Darüber

hinaus versuchte er sich, mit allen ihm zu Gebote

stehenden rechtlichen Mitteln dem organisierten

Antisemitismus entgegenzustellen. Dabei schreckte

er auch vor einer direkten Konfrontation mit führenden

Nationalsozialisten nicht zurück. Proskauer, der der

einzige unter seinen jüdischen wie nichtjüdischen

Kollegen war, der in Göttingen derart offen für die

Rechte von Jüdinnen und Juden eintrat, steht daher

für einen damals keineswegs gefahrlosen Mut zur

Rechtsstaatlichkeit. In diesem Vortrag soll versucht

werden, sein Leben und Wirken zusammenhängend

zu würdigen.

Veranstaltet von der Gesellschaft für christlich-

Ort:

Gemeindesaal St. Michael, Kurze Straße 13, Göttingen

Veranstalter:

Gesellschaft für christlich- jüdische Zusammenarbeit e.V.