Veranstaltungen

23. September 2014 , 19:00 Uhr
Vortrag

Das Schicksal von Warschauer Aufstän­dischen in NS-Konzentrations- und Kriegsgefangenenlagern

Programm:

Vorträge:
Dr. Łukasz Martyniak, Oświęcim
Dr. Rolf Keller, Celle

Moderation:
Prof. Dr. habil. Krzysztof Miszczak, Warschau

Łukasz Martyniak, 1971 geboren, ist Mitarbeiter am Forschungszentrum des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau. Der Historiker promovierte mit einer Studie über die Landwirtschaft und Ernährungspolitik im Konzentrationslager Auschwitz 1940-1945.

Rolf Keller, 1956 geboren, ist Leiter der Abteilug "Gedenkstättenförderung Niedersachsen" in der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten. Er veröffentlichte u.a. Sowjetische Kriegsgefangene im Deutschen Reich 1941/42 (2011).

Krzysztof Miszczak, 1955 geboren, Professor an der Warsaw School of Economics, ist Geschäftsführender Vorstand der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Vorsitzender des Rats der Stiftung "Polnisch-Deutsche Aussöhnung" und Generalrat der Kanzlei des polnischen Ministerpräsidenten.

>>Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung Der Warschauer Aufstand 1944

Ort:

Veranstalter: