Veranstaltungen

24. Mai 2016 , 18:30 Uhr
Lesung Gespräch

Das Tor zur Zukunft: die Erinnerung an die sowjetischen Speziallager in der SBZ/DDR wachhalten

Programm:

Wir laden Sie am Dienstag, den 24. Mai 2016 herzlich zur Präsentation von Ursula Fischers Buch „Das Tor zur Zukunft: die Erinnerung an die sowjetischen Speziallager in der SBZ/DDR wach halten“ ein . 

 

Ursula Fischer wurde am 3. November 1945 verhaftet. Sie verbrachte die folgenden drei Jahre in den sowjetischen Speziallagern Jamlitz, Ketschendorf und Mühlberg. Im Sommer 1948 wurde sie mit etwa 3000 Menschen aus dem Lager Mühlberg entlassen, das kurz darauf aufgelöst wurde. In der DDR notierte sie ihre Erinnerungen heimlich. Ab 1990 trat sie in die Öffentlichkeit, publizierte mehrere Bücher, darunter auch Märchen, die sie im Speziallager erdacht hatte.

 

In ihrem neuen Buch geht sie der Frage nach, wie die Erinnerung an die sowjetischen Speziallager nach dem Verschwinden der letzten Zeitzeugen lebendig erhalten werden kann.

Anhang

Einladung (pdf)

Ort:

Veranstalter: