Veranstaltungen

21. Juni 2017 , 19:00 Uhr
Film Gespräch

Das Vergessene Verbrechen (Grimme-Preis 2017)

Programm:

Das Vergessene Verbrechen (Grimme-Preis 2017). Eine Dokumentation über sowjetische Kriegsgefangene von Andreas Christoph Schmidt

 

Am 22. Juni 1941 eröffnete die Wehrmacht auf breiter Front zwischen der Ostsee und den Karpaten den Krieg gegen die Sowjetunion. Anlässlich des 76. Jahrestages wird am kommenden Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 19 Uhr, der mit dem Grimme-Preis 2017 ausgezeichnete Dokumentationsfilm „Das vergessene Verbrechen“ im Museumskino der Technischen Sammlungen

Dresden präsentiert.

 

Mit über drei Millionen Toten zählen die sowjetischen Kriegsgefangenen zur zweitgrößten Opfergruppe des NS-Regimes. Die meisten kamen durch Hun-ger, Kälte und Seuchen ums Leben. Als Zwangsarbeiter wurden sie bis zum Tode ausgebeutet. Viele der Überlebenden kamen nach der Befreiung unter dem Vorwurf des Vaterlandsverrats in Stalins Arbeitslager. Ihre Leiden wurden in den Heldengeschichten des „Großen Vaterländischen Krieges“ der Sowjet-union ausgeblendet. Auch im geteilten Deutschland wurden diese Wehr-machtsverbrechen kaum thematisiert.

 

Ist dieser Verbrechenskomplex heute immer noch ein blinder Fleck in der deutschen Erinnerungskultur und wie passt der in Gefangenschaft geratene Rotarmist in die Geschichtsbilder von Russland und den anderen Nachfolge-statten der Sowjetunion? Diese und weitere Fragen möchte das Podium im Anschluss an die Dokumentation diskutieren.

 

PODIUMSGÄSTE:

 

Andreas Christoph Schmidt, Autor und Filmemacher

 

Mischa Gabowitsch, Einstein Forum Potsdam, Autor: „Putin kaputt!? Russ-lands neue Protestk Kultur“

 

Jens Nagel, Leiter der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain ( Stiftung Sächsische Gedenkstätten)

 

Moderation: Justus H. Ulbricht, Geschäftsführer des Dresdner Geschichtsver-ein e. V.

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Stiftung Sächsische Gedenkstät-ten/Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain, dem Verein Denkmalfort e.V. und dem Dresdner Geschichtsverein e.V.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ehrenhain-zeithain.de

Ort:

Museumskino der Technischen Sammlungen Dresden | Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden

Veranstalter: