Veranstaltungen

13. Januar 2016 , 19:30 Uhr
Vortrag

DAS „WAR REQUIEM“

Programm:

Eine Einführung in das Werk Benjamin Brittens zur

Eröffnung der Ausstellung „Coventry Cathedral. Ort

der Zerstörung und des Aufbruchs zur Versöhnung“

Coventry Cathedral. Errichtet im 15. Jahrhundert.

Von deutschen Bombern zerstört in der Bombennacht vom 14./15. November 1940. 1962 wird die

neben den Ruinen errichtete neue Kathedrale eingeweiht. Zu diesem Anlass komponierte Benjamin

Britten das War Requiem und verwob Gedichte

Wilfried Owens, gefallen im Ersten Weltkrieg, mit

dem Requiemstext zu einem ergreifenden Werk der

Trauer und des Gedenkens.

Stefan Kordes, Kantor an St. Jacobi Göttingen, wird

in das Werk einführen, das am 13. und 14. Februar

in der Jacobikirche zu hören sein wird. Mit diesem Vor-

trag wird auch die Ausstellung „Coventry Cathedral.

Ort der Zerstörung und des Aufbruchs zur Versöhnung“ eröffnet.

Veranstaltet von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF), Regionalgruppe Hannover und

Ort:

Jacobikirche, Jacobikirchhof, Göttingen

Veranstalter:

Aktion Sühnezeichen Friedens - dienste (ASF), Regionalgruppe Hannover und Südniedersachsen