Veranstaltungen

21. März 2018 - 24. März 2018
Tagung / Seminar / Workshop

„Das Zeitalter der Umbrüche. Fortschrittsglaube und Repression in den europäischen Diktaturen des 20. Jahrhunderts“

Programm:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir laden Sie sehr herzlich zum 16. Ost-West-Europäischen Gedenkstättentreffen mit dem Titel „Das Zeitalter der Umbrüche. Fortschrittsglaube und Repression in den europäischen Diktaturen des 20. Jahrhunderts“ ein. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Ländern diskutieren wird über den Fortschrittsglauben von europäischen Diktaturen und setzen uns mit Veränderungen als Modernisierungsbestrebungen auseinander, die mit Repressionen oder Zwang durchgesetzt wurden. Wir wollen über historische Zäsuren in den Nationen Ost-und Westeuropas sprechen und uns am Beispiel von Gedenkstätten und Museum über die Darstellung der Ambivalenz von Modernisierungsbestrebungen austauschen.

 

Wie in jedem Jahr haben wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gedenkstätten und Museen, Akteure verschiedener NGOs sowie Wissenschaftler/innen und Studierende eingeladen, die sich mit der Geschichte von Nationalsozialismus, dem Völkermord an den europäischen Juden, mit Stalinismus und kommunistischer Diktatur, mit Gewaltherrschaft und Kriegen auseinandersetzen. Sie alle möchten wir zu einem gesamteuropäischen Erfahrungsaustausch zusammenbringen.

 

Das Gedenkstättentreffen findet vom 21. bis 24. März 2018 in Kreisau (Krzyżowa) statt. Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/internationales-gedenkstaettentreffen-kreisau-3169.html

 

Es besteht die Möglichkeit, direkt mit unserem Reisebus von Berlin nach Kreisau und zurück zu fahren. Einzelheiten dazu finden Sie im Anmeldeformular. Bitte berücksichtigen Sie, dass es nur eine begrenzte Platzanzahl für das Seminar gibt.

 

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldungsunterlagen bis zum 7. März 2018 und ausschließlich an Dominik Kretschmann, Stiftung Kreisau: d.kretschmann@krzyzowa.org.pl.

 

Wir freuen uns, Sie in Kreisau wiederzusehen oder kennenzulernen!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Anna v. Arnim-Rosenthal

 

 

 

Ladies and Gentlemen, dear colleagues,

we would like to invite you to participate in a forum about modernization projects by dictatorships during 16th East-West-European Memorial Seminar. The seminar “The Age of historical upheavals. Belief in progress and repression in European dictatorships in the 20th century” deals with changes as modernization efforts, which were enforced with repression. We will discuss complex upheavals in the nations of Eastern and Western Europe and the presentation of the ambivalence of modernization efforts in memorial sites and museums.

 

Each year we are inviting professionals from memory places, museums, NGOs, memorials, educational centers, human rights organizations, scientific and educational institutions etc. as well as for academics and students. The invitation is open for all interested in the history of the national-socialism, Shoah, Stalinism period and communist dictatorships. We would like to offer you an opportunity for an inter-European exchange.

 

The seminar takes place on March 21st-24th, 2018 in Krzyzowa/Kreisau. For program of the seminar and for application form please visit our website https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/internationales-gedenkstaettentreffen-kreisau-3169.html

 

We offer an opportunity for a travel from Berlin to Kreisau by bus. For more details please check on an application form.  Please note, that there is only limited contingent of places at the seminar. Please send us your application documents by 7 March 2018 to Dominik Kretschmann, Krzyżowa Foundation: d.kretschmann@krzyzowa.org.pl.

 

We will be glad to welcoming you in Kreisau!

 

Sincerely yours

Anna v. Arnim-Rosenthal

 

 

 

--

Anna v. Arnim-Rosenthal

Zeitzeugen und Erinnerungskultur

www.zeitzeugenbuero.de
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kronenstraße 5 | 10117 Berlin

Fon: +49 (30) 31 98 95 -233 I Fax: +49 (30) 31 98 95-428

E-Mail: a.arnim@bundesstiftung-aufarbeitung.de und zeitzeugenbuero@bundesstiftung-aufarbeitung.de

www.geschichtsmesse.de | www.bundesstiftung-aufarbeitung.de | facebook.com/BundesstiftungAufarbeitung

 

Unsere Ausstellung und Websites zur Kommunismusgeschichte:

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/k-ausstellung | www.dissidenten.eu | www.kommunismusgeschichte.de

 

Ort:

Kreisau

Veranstalter:

Stiftung Kreisau