Veranstaltungen

8. Mai 2020 , 10:00 Uhr - 10. Mai 2020 - 20:00 Uhr
Ausstellung 1 permanent

Der 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst

Programm:

Der 8. Mai ist mit seinem jährlichen Museumsfest traditionell ein besonderes Datum im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst. Aufgrund der Corona-Pandemie begeht das Museum die Veranstaltungen rund um den 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa anders als ursprünglich geplant.

Das traditionelle Museumsfest am 8. Mai und der Toast auf den Frieden werden nicht stattfinden. Es wird keine Kulinarik, Bühnenunterhaltung, Informationsstände, keinen ökumenischen Gottesdienst oder andere Angebote geben.

Nach den ersten Lockerungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung - seit dem 4. Mai 2020 dürfen Museen wieder öffnen - wir tun dies vorerst eingeschränkt. Am 8. Mai 2020 wird es für Besucher*innen möglich sein, den historischen Kapitulationssaal im Rahmen verlängerter Öffnungszeiten zu besichtigen (vom 8. - 10. Mai von 10:00 - 20:00 Uhr) und im Museumsgarten wird die Ausstellung "Die deutsche Kapitulation im Mai 1945" in Form einer Open-Air-Variante gezeigt. Die anderen Bereiche des Museums, wie die Räume der Sonder- und Dauerausstellung, müssen für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen bleiben.

Zu den besonderen Hygienemaßnahmen vor Ort können Sie sich auf der Website www.museum-karlshorst.de informieren. Noch immer gilt: "Bitte bleiben Sie zuhause." Wir weisen ausdrücklich auf die vielseitigen digitalen Angebote auf der Homepage anlässlich des 8. Mai 2020 hin. Etwa einen 360-Grad-Rundgang durch die Sonderausstellung "Von Casablanca nach Karlshorst" und den historischen Kapitulationssaal. Des Weiteren können Nutzer*innen an einer Abstimmung zur Bedeutung des Kriegsendes heute teilnehmen. Die meisten digitalen Angebote des Museums sind in fünf Sprachen zugänglich: Deutsch, Russisch, Englisch, Ukrainisch und Französisch.

Ort:

Veranstalter: