Veranstaltungen

30. November 2010 , 18:00 Uhr
Vortrag

Der Finnisch-Sowjetische Winterkrieg 1939-1940

Programm:

Der Finnisch-Sowjetische Winterkrieg 1939-1940 und seine Bedeutung für das Selbstverständnis der finnischen Nachkriegsgesellschaft

Vortrag:

Prof. Dr. Seppo Hentilä

Universität Helsinki

Anlässlich der aktuellen Sonderausstellung des Leningrader Fotokorrespondenten Nikolaj I. Chandogin lädt das Museum Karlshorst zum Vortrag über den Finnisch-Sowjetischen Winterkrieg ein. Nikolaj Chandogin fotografierte während des 105 Tage dauernden Krieges 1939/40 in Karelien.

Der an der Universität in Helsinki lehrende Historiker Seppo Hentilä spricht über die finnische Erinnerung an diesen Krieg. Der durch die Sowjetunion provozierte Krieg wurde nach der hartnäckigen finnischen Verteidigung durch einen Friedensschluss beigelegt. Aus Furcht vor einer erneuten kriegerischen Auseinandersetzung suchte das bis dahin neutrale Finnland die Nähe des nationalsozialistischen Deutschlands. Als die entscheidende Erfahrung des 20. Jahrhunderts prägt der Winterkrieg das Geschichtsbewusstsein und die nationale Identität Finnlands bis heute, so die These Hentiläs.

Ort:

Veranstalter: