Veranstaltungen

28. September 2017 , 18:30 Uhr
Vortrag

Der „Generalplan Ost“

Programm:

Der „Generalplan Ost“ – Vortragsveranstaltung im Auswärtigen Amt

 

Im Juni 1942, vor 75 Jahren, übersandte der Agrarwissenschaftler Konrad Meyer dem Reichsführer SS Heinrich Himmler eine Denkschrift, die unter der Bezeichnung „Generalplan Ost“ bekannt geworden ist. Sie sah die Ansiedlung von fünf Millionen Deutschen im annektierten Polen und im Westen der zu erobernden Sowjetunion vor. Millionen slawischer und jüdischer Bewohner sollten versklavt, vertrieben und ermordet werden.

 

Die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen, die Stiftung Topographie des Terrors und das Auswärtige Amt erinnern am mit einer Vortragsveranstaltung an den „Generalplan Ost“, der als Teil der NS-Vernichtungspolitik gilt. Nach der Begrüßung durch wird der Historiker in der Bibliothek des Auswärtigen Amts über das Thema „‘Generalplan Ost‘ – Drehbuch des Vernichtungskrieges oder ‚Sandkastenspiele‘ deutscher Raumplaner?“ sprechen.

 

Im Anschluss gibt es einen Empfang zu Ehren von Reinhard Strecker. Reinhard Strecker setzte sich seit Ende der 1950er Jahre für eine konsequente Aufarbeitung der NS-Vergangenheit ein. Dieser Kampf wurde zu seinem Lebenswerk, verbunden mit großen persönlichen Opfern. Außerdem spielt das „Diplomatische Streichquartett Berlin“ Werke von Erwin Schulhoff und Grazyna Bacewicz.

 

Veranstaltungsort:

Auswärtiges Amt (Bibliothek)

Werderscher Markt 1, 10117 Berlin

 

Der Einlass ist nur nach Anmeldung und mit Personalausweis möglich.

 

Anmeldung erbeten unter presse@stiftung-bg.de oder telefonisch unter 03301-810920.

 

Information:  www.stiftung-bg.de

Flyer (pdf)

Verantwortlich:

Dr. Horst Seferens I Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit I Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

16515 Oranienburg I Heinrich-Grüber-Platz I T +49 3301 810920 I F +49 3301 810926

seferens@stiftung-bg.de I www.stiftung-bg.de

www.facebook.com/SachsenhausenMemorial/

 

 

Ort:

Auswärtiges Amt (Bibliothek) | Werderscher Markt 1, 10117 Berlin

Veranstalter: