Veranstaltungen

23. November 2016 , 19:00 Uhr
Lesung Gespräch

„Der Jude mit dem Hakenkreuz. Meine deutsche Familie“

Programm:

Bewegend schildert Lorenz S. Beckhardt die Schicksale seiner Familie und die
eigene Selbstfindung, die Folgen von Schweigen und Verdrängen. Denn erst als
Erwachsener erfährt er, dass er Jude ist und viele Verwandte Opfer des Holocaust
wurden.
Akribisch geht Beckhardt der Geschichte seiner Familie nach – vom Großvater Fritz
Beckhardt, dem glühenden Patrioten und Weltkriegspiloten, bis zur Generation, die
nach 1945 einen Neuanfang im Land der Täter wagt. Erschütternd beschreibt er die
Wiedergutmachungsbürokratie in der frühen Bundesrepublik und die alltägliche
Demütigung durch Nachbarn.

Lorenz S. Beckhardt, geb. 1961 in Wiesbaden, ist Diplom-Chemiker und Journalist.
Er arbeitet als Reporter, Autor und Redakteur u.a. für die ARD, den WDR und 3sat.

Ort:

Veranstalter: