Veranstaltungen

5. Dezember 2019 , 19:00 Uhr
Vortrag

Der „Mischehe“-Transport aus Essen 1944

Programm:

Herr Walter H. Kern wird am Donnertag, den 5. Dezember 2019 um 19.00 Uhr im Seminarraum von seinen neuesten Forschungen zur Essener Stadtgeschichte berichten. Er hat eine neue Publikation vorzuweisen. Es geht um die letzte Deportation aus Essen im Jahr 1944 ""Mischehen-Transport" und das Überleben im Untergrund bis zur Befreiung durch die Briten und Amerikaner. Etwa 60 bis 70 Personen konnten sich unter abenteuerlichen Umständen verstecken. Herr Kern hat neue Quellen gefunden und mit Nachkommen von zeitzeugen gesprochen.

Walter H. Kern war lange Jahre Geschichtslehrer an der Frida Levy Schule, hat dort Gedenkfahrten nach Auschwitz und Riga organisiert und auch die Namensgebung der Schule mitinitiiert.

 

Mehr Informationen

Ort:

Veranstalter: