Veranstaltungen

25. Januar 2011 , 19:30 Uhr
Lesung

Der unbekannte Holocaust. Lesung von Anja Tuckermann

Programm:

Die Journalistin und Jugendbuchautorin Anja Tuckermann liest aus ihrem Buch „Denk nicht, wir bleiben hier“, in dem sie vom Überlebenskampf des Sinto Hugo Höllenreiner und seiner Familie während der NS-Zeit erzählt. Der neunjährige Hugo wurde mit Eltern, Geschwistern und dem Großteil der Verwandten nach
Auschwitz deportiert. Als 1943 das „Zigeunerlager“ aufgelöst und die Insassen ins Gas geschickt werden sollen, kommt es zu einem Aufstand, den Hugo überlebt. Nach einer Odyssee durch verschiedene Lager wird er 1945 in Bergen-Belsen von englischen Soldaten befreit. Erst als sechzigjähriger vermag Hugo Höllenreiner über das zu sprechen, was ihm in den Lagern angetan wurde – über die Experimente des Lagerarztes Mengele. Anja Tuckermann hat seine Antworten aus Gesprächen, die sie mit ihm führte, in ihren Text eingefügt. So erfahren wir, wie schwer es Ihm noch heute fällt, über seine traumatischen Erfahrungen zu sprechen, wie er es aber dennoch tut, „damit die Vergangenheit nicht vergessen wird“. Entstanden ist mehr als ein Jugendbuch.

Gedenkstätte Gestapokeller, Neuer Graben, Schloss Osnabrück, Westflügel.

Eintritt frei!

Ort:

Veranstalter:

Gedenkstätte Gestapokeller