Veranstaltungen

15. Oktober 2014 , 19:30 Uhr
Buchpräsentation

Die Angehörigen des Kommandanturstabs im KZ Sachsenhausen

Programm:

Dr. Andrea Riedle zeigt in ihrer Studie, nach welchen Kriterien die SS-Führung ihr Personal für die Konzentrationslager aussuchte, welche Rolle die Ausbildung für das Funktionieren des KZ-Systems spielte, und wie das Wissen der Männer für den Aufbau weiterer Konzentrationslager genutzt wurde. Sie analysiert Sozialstruktur und Karrierewege der Angehörigen des Sachsenhausener Kommandanturstabs. Die Autorin stellt die Ergebnisse ihrer Dissertation vor und geht der Frage nach, ob diese auf das KZ Dachau übertragbar sind.

 

Dr. Andrea Riedle, Historikerin, Leiterin der wissenschaftlichen Abteilung der KZ-Gedenkstätte Dachau, ökum. Kooperation mit dem Dachauer Forum

Ort:

Veranstalter: