Veranstaltungen

15. Januar 2015 , 19:00 Uhr
Vortrag

Die Auslandsillustrierte des Oberkommandos der Wehrmacht »Signal«

Programm:

Von April 1940 bis März 1945 erschien die Illustrierte »Signal« in insgesamt 25 Sprachausgaben in den von der Wehrmacht besetzten wie auch in verbündeten und neutralen Ländern. Ziel der Propagandaabteilung beim Oberkommando der Wehrmacht war es, Deutschland und die Wehrmacht im Ausland in einem durchweg positiven Licht zu zeigen. Das Konzept ging auf: Die Illustrierte verkaufte sich an zigtausenden Kiosken millionenfach. Eine moderne Gestaltung in hoher Druckqualität wie das breite Themenspektrum trugen wesentlich zu den hohen Verkaufszahlen bei.

Rainer Rutz beleuchtet die Protagonisten wie die Inhalte dieser führenden NS-Illustrierten und gibt einen Ausblick auf die personellen Kontinuitäten in der Nachkriegszeit.

Begrüßung:

Dr. Jörg Morré, Direktor des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst

Vortrag:

Rainer Rutz, Autor von „Signal. Eine deutsche Auslandsillustrierte als Propagandainstrument im Zweiten Weltkrieg“

Ort:

Veranstalter: