Veranstaltungen

27. November 2016 , 15:00 Uhr
Lesung

Die Bücher der Felice Schragenheim

Programm:

Eine Lesung mit Oskar Ansull

Der dokumentarische Roman „Aimée und Jaguar“ von Erica
Fischer und der gleichnamige Film haben das kurze Leben der
Felice Schragenheim, die im Frühjahr 1945 im KZ Bergen-Belsen
umgekommen ist, einem breiten Publikum nahe gebracht.
Bei ihrer geplanten Auswanderung aus NS-Deutschland wollte
Felice einen Koffer mit ihren etwa 30 Lieblingsbüchern mitnehmen.
Oskar Ansull hat die dokumentierte Bücherliste genommen
und die Bücher in den Ausgaben jener Zeit gesammelt. Anhand
der Bücher stellt er die junge Frau vor, die gern Journalistin geworden
wäre. Unterhaltsam wie nachdenklich zeigt Ansull, was
diese Bücher für Felice Schragenheim bedeutet haben müssen.
Der Schriftsteller und Rezitator Oskar Ansull hat diesen Bücherkoffer
in seinen Lesungen bundesweit vorgestellt und war
in Bibliotheken, Gedenkstätten, Theatern, Buchhandlungen,
Initiativen, Kinos und Schulen zu Gast. Lebens- und Zeitgeschichte
wie Literatur- und Verlagsgeschichte spiegeln sich in seiner
Lesung über Felice Schragenheim wider, bei der die Zuhörenden
zwischendurch vergessen, dass sie ihren Lebenstraum nicht
leben konnte – so sehr wird sie in den Büchern für eine Lesezeit
lebendig.

Sonntag, 27.11.2016, 15 Uhr | Gedenkstätte Ahlem,
Heisterbergallee 10, 30453 Hannover
Veranstalter: Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem

Ort:

Gedenkstätte Ahlem, Heisterbergallee 10, 30453 Hannover

Veranstalter:

Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem