Veranstaltungen

29. September 2011
Vortrag

Die Gedenkstätte Auschwitz: Erinnerungs- und Lernort

Programm:

Ein Vortrag von Krystyna Oleksy, Stellv. Leiterin der Gedenkstätte
Auschwitz-Birkenau

Am authentischen Ort eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte existiert heute eine der bedeutendsten Gedenkstätten. Wie bewahrt man die
Erinnerung angemessen? Wie kann man das, was dort geschah, sinnvoll den nachfolgenden Generationen vermitteln? Krystyna Oleksy, stellvertretende Direktorin und Initiatorin des „International Center for Education about Auschwitz and the Holocaust“, wird auf diese Fragen versuchen Antworten zu geben.

Zeit: 11.40 Uhr
Ort: Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen (Schulveranstaltung; Interessenten bitte im Sekretariat unter 05721-2269 anmelden)

Zeit: 19.00 Uhr
Ort: VHS, Jahnstraße 21 A

Der Vortrag findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Notwendigkeit der Erinnerung". Eine Veranstaltungsreihe des Fördervereins ehemalige Synagoge Stadthagen in Kooperation mit der GEW Schaumburg, der VHS Schaumburg und der Alten Polizei Stadthagen.

Schirmherr: Landrat Jörg Farr


Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen e.V. mit seinen Kooperationspartnern die Notwendigkeit des Erinnerns an den nationalsozialistischen Völkermord - aber auch an den Widerstand gegen die Diktatur – wach halten. Das Programm richtet sich an die Öffentlichkeit der Stadt und der Region, aber auch der Schulen.

Gesamtes Programm der Veranstaltungsreihe als PDF

Ort:

Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen/VHS

Veranstalter: