Veranstaltungen

1. August 2018 , 19:00 Uhr
Vortrag

„Die Geschichte der Adlerwerke – Ein aufstrebender Betrieb im alten Frankfurt“

Programm:

Die Adlerwerke – 1886 zunächst als Fahrradmanufaktur gegründet- erlebten einen raschen Aufstieg vom mittelständischen Unternehmen bis zum größten Automobilhersteller Deutschlands bis zum Untergang ab 1987. Die Referenten Horst Koch-Panzner, Winfried Becker und Lothar Reininger laden ein zu einer Reise durch die wechselreiche Geschichte der alten Maschinenfirma.

Der Lichtbildvortrag findet statt, am 01.08.2018, 19.00 Uhr,

Gallus-Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt, (Nähe S-Bahn-Station Galluswarte)

Die Veranstaltung ist kostenfrei! Spende sind erwünscht. Anmeldung erwünscht, da die Zahl der Plätze begrenzt sind.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Route der Industriekultur Rhein-Main statt und wird in Kooperation mit dem Gallus-Theater, DGB-Stadtverband Frankfurt, LAGG und Gegen das Vergessen - Für Demokratie durchgeführt.

ÖPNV: S3, S4, S5, S6, Straßenbahn 11, 21 Station Gallus-Warte. V.i.S.d.P.: Horst Koch-Panzner, Henschelstr. 11, 60314 Frankfurt am Main

Anmeldung: Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte

KZ Katzbach in den Adlerwerken und zur Zwangsarbeit in Frankfurt am Main e. V. Henschelstraße 11

60314 Frankfurt am Main Fax: 032 22 29 81 69 35

E-Mail: info@kz-katzbach-adlerwerke.de

Einladung (pdf)

Ort:

Gallus-Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt

Veranstalter:

Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte KZ Katzbach in den Adlerwerken