Veranstaltungen

20. Januar 2012 , 18:30 Uhr
Film

Die Wannsee-Konferenz im Film

Programm:

Die Wannsee-Konferenz
Historisches Ereignis in der filmischen Rekonstruktion

Einführung von Dr. Gideon Botsch,
Moses-Mendelsohn-Zentrum der Universität Potsdam,

Vorführung des Films „Die Wannsee-Konferenz“
von Heinz Schrik (Regie) und Paul Mommertz (Buch)
im Broadway Filmtheater, Trier
Paulinstraße 18

Vor 70 Jahren, am 20. Januar 1942 trafen sich fünfzehn Spitzenbeamte der Ministerialbürokratie verschiedener Reichsministerien und der SS in der Villa am Wannsee. Auf Einladung von SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich, Chef des Reichssicherheitshauptamtes, verhandelten sie über die organisatorische Durchführung der Entscheidung, die Juden Europas in den Osten zu deportieren und zu ermorden.
Das Protokoll der „am 20.1.1942 in Berlin, Am Großen Wannsee Nr. 56/58, stattgefundenen Besprechung über die Endlösung der Judenfrage..." bot in seinen filmischen Umsetzungen immer wieder Diskussionsstoff:
Was ist dokumentarische Darstellung der tatsächlichen Ereignisse? - Was ist der Dramaturgie des Mediums geschuldet? Wie werden die Beteiligten von der Schauspielern dargestellt? Wie beeinflusst die Rezeption eines Films die Bewertung historischer Ereignisse?


Zu dieser Veranstaltung lädt der Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e.V. in Kooperation mit dem Broadway Filmtheater in Trier ein.

Ort:

Broadway Filmtheater, Paulinstraße 18, Trier

Veranstalter:

Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e.V. in Kooperation mit dem Broadway Filmtheater in Trier