Veranstaltungen

2. Mai 2021 , 16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Einzelveranstaltung

Digitales Plakatieren

Programm:

Am Ort der Verbundenheit erzählen Familienangehörige mit individuell gestalteten Plakaten die Geschichten ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme aus aller Welt. Der aktive Gedenkort wächst beständig weiter, immer mehr Plakate stehen in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme als Druckplatten zum Vervielfältigen bereit.

Während vor Ort plakatiert wird, berichten Angehörige online von den Geschichten ihrer Familie. Eine Veranstaltung der AG Ort der Verbundenheit in Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, dem Freundeskreis der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, der Arbeitsgemeinschaft Neuengamme, und der Amicale Internationale KZ Neuengamme.

Die Veranstaltung findet im digitalen Raum in deutscher und englischer Sprache statt. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicken wir kurz vor der Veranstaltung an alle, die online teilnehmen möchten, per E-Mail. Wir bitten deshalb um Anmeldung bis 30. April 2021, 10 Uhr.

  • Für die Teilnahme an der online Veranstaltung wird ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss und Lautsprecher benötigt. Fragen können über die Chat-Funktion eingebracht werden und sind herzlich willkommen.
  • Bitte keine Screenshots und/oder Mitschnitte von der Veranstaltung anfertigen.
  • Für die Verwendung der Software Zoom übernehmen die Veranstalter*innen keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom können hier eingesehen werden: Zoom | Datenschutz und Sicherheit.
  • Die Veranstalter*innen behalten sich vor, Personen mit rassistischen oder anderweitig menschenverachtenden oder diskriminierenden Äußerungen von der Veranstaltung auszuschließen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Es sind noch 488 Plätze frei.
Anmelden

Ort:

Online

Veranstalter:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme