Veranstaltungen

16. Juni 2015
Vortrag

Ein »notwendiges Übel«: Der Arbeitseinsatz der sowjetischen Kriegsgefangenen in Norddeutschland

Programm:

Vortrag von Silke Petry (Stiftung niedersächsische
Gedenkstätten)

Bis Ende 1941 transportierte die deutsche Wehrmacht
eine halbe Million sowjetischer Kriegsgefangener zur
Zwangsarbeit ins Reichsgebiet. Brutale Behandlung,
Unterversorgung und schlechte Arbeitsbedingungen
führten zu einer hohen Todesrate. Im Mittelpunkt des
Vortrages steht die Situation im Zeitraum vom Sommer
1941 bis zum Massensterben der Gefangenen im Winter
1941/42. Außerdem wird über die Entwicklung des
»Russeneinsatzes« bis zum Kriegsende informiert.

 

Ort:

Veranstalter: