Veranstaltungen

6. Dezember 2013 , 20:00 Uhr
Film

"Eine unmögliche Freundschaft" und "Im Schatten des Holocaust"

Programm:

Die Filme Eine unmögliche Freundschaft und Im Schatten des Holocaust begleiten Kinder von NS-Tätern und NS-Verfolgten. Anschließend sprechen zwei der Protagonisten, Dirk Kuhl (Braunschweig) und Samson Munn (Boston, USA), mit der Filmemacherin Heike Mundzeck über folgende Fragen: Wer waren die NS-Täter – was haben sie heute noch mit uns zu tun? Wie gehen Kinder von NS-Tätern und von NS-Verfolgten mit ihrer jeweiligen Familienvergangenheit um? Wie geben sie diese an die nächste Generation weiter? Moderation: Ulrich Gantz (Hamburg).

Veranstalterin: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, in Kooperation mit dem Abaton-Kino, der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg im Rahmen der Konferenz „Der Umgang mit nationalsozialistischer Täterschaft in den Familien von TäterInnen und NS-Verfolgten sowie in der Gesellschaft von 1945 bis heute“, 5.-7. Dezember 2013.

Ort:

Abaton-Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Veranstalter: