Veranstaltungen

19. November 2018 , 18:00 Uhr
Einzelveranstaltung Ausstellungseröffnung Ausstellung 1 permanent

Einladung zur Langen Nacht der Eröffnung

Programm:

Einladung zur Langen Nacht der Eröffnung


"Es ist soweit!

Am Montag, den 19. November 2018, eröffnen wir in unseren Räumen in der Rosenthaler Straße 39 in Berlin-Mitte die neue ständige Ausstellung »Alles über Anne«.

Während der Langen Nacht der Eröffnung erleben Sie ein buntes Programm aus Sonderführungen durch die neue Ausstellung, Fachgesprächen und einer Choreografie. Besonders freuen wir uns, die Schauspieler Aaron Altaras und Lion Wasczyk für Lesungen aus dem Tagebuch der Anne Frank gewonnen zu haben.

Die neu konzipierte Dauerausstellung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien, die mit modernen museumspädagogischen Mitteln zum Mitmachen eingeladen werden. Über das Leben und Tagebuch Anne Franks wird den Besucher*innen der Zugang zu Geschichte und was diese mit ihnen heute zu tun hat vermittelt. Völlig neu in der Ausstellung zu sehen ist eine Reproduktion des ersten Briefes von Otto Frank – Annes Vater – an seine Familie nach seiner Befreiung aus dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Die Ausstellung ist weitestgehend inklusiv und bietet beispielsweise mit einem Blindenleitsystem Zugang für sehbehinderte Gäste sowie Monitore mit Übersetzungen in Gebärdensprache.

Um Anmeldung unter dem Stichwort »Lange Nacht« wird gebeten.
Bitte schreiben Sie eine kurze Email an veranstaltung@annefrank.de
.

Neuigkeiten zur Langen Nacht veröffentlichen wir auf unserer Website und auf unserer Facebook-Seite.

 

 

 

 

 

Programm

18.00 Uhr    

  • Kick-off der Langen Nacht der Eröffnung
  • anschl. Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«

19.00 Uhr     

  • Aaron Altaras, Schauspieler, liest in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« aus Anne Franks Tagebuch        
  • Expressführung durch die Ausstellung des Museums Blindenwerkstatt Otto Weidt (MBOW)

19.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch »Inklusion in der politischen Bildung« im Seminarraum des MBOW

20.00 Uhr    

  • »Hélènes Briefe«, Choreografie in der neuen Ausstellung, basierend auf Briefen der 20-jährigen russisch-französischen Jüdin Hélène aus dem Konzentrationslager Auschwitz an ihre Eltern
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

20.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch mit Mitarbeiter*innen des Anne Frank Zentrums zum Thema »Wie eine neue Ausstellung entsteht« im Seminarraum des MBOW

21.00 Uhr    

  • Lion Wasczyk, Schauspieler, liest in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« aus Anne Franks Tagebuch
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

21.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch »Museums- und Gedenkstättenarbeit« im Seminarraum des MBOW

22.00 Uhr     

  • Expressführung zu den pädagogischen Programmen, die in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« angeboten werden
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

ab 23.00 Uhr     

  • Afterparty im Eschschloraque


(Änderungen vorbehalten) 

 

 

Einladung zur Langen Nacht der Eröffnung


Es ist soweit!

Am Montag, den 19. November 2018, eröffnen wir in unseren Räumen in der Rosenthaler Straße 39 in Berlin-Mitte die neue ständige Ausstellung »Alles über Anne«.

Während der Langen Nacht der Eröffnung erleben Sie ein buntes Programm aus Sonderführungen durch die neue Ausstellung, Fachgesprächen und einer Choreografie. Besonders freuen wir uns, die Schauspieler Aaron Altaras und Lion Wasczyk für Lesungen aus dem Tagebuch der Anne Frank gewonnen zu haben.

Die neu konzipierte Dauerausstellung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien, die mit modernen museumspädagogischen Mitteln zum Mitmachen eingeladen werden. Über das Leben und Tagebuch Anne Franks wird den Besucher*innen der Zugang zu Geschichte und was diese mit ihnen heute zu tun hat vermittelt. Völlig neu in der Ausstellung zu sehen ist eine Reproduktion des ersten Briefes von Otto Frank – Annes Vater – an seine Familie nach seiner Befreiung aus dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Die Ausstellung ist weitestgehend inklusiv und bietet beispielsweise mit einem Blindenleitsystem Zugang für sehbehinderte Gäste sowie Monitore mit Übersetzungen in Gebärdensprache.

Um Anmeldung unter dem Stichwort »Lange Nacht« wird gebeten.
Bitte schreiben Sie eine kurze Email an veranstaltung@annefrank.de
.

Neuigkeiten zur Langen Nacht veröffentlichen wir auf unserer Website und auf unserer Facebook-Seite.

 

 

 

 

 

Programm

18.00 Uhr    

  • Kick-off der Langen Nacht der Eröffnung
  • anschl. Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«

19.00 Uhr     

  • Aaron Altaras, Schauspieler, liest in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« aus Anne Franks Tagebuch        
  • Expressführung durch die Ausstellung des Museums Blindenwerkstatt Otto Weidt (MBOW)

19.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch »Inklusion in der politischen Bildung« im Seminarraum des MBOW

20.00 Uhr    

  • »Hélènes Briefe«, Choreografie in der neuen Ausstellung, basierend auf Briefen der 20-jährigen russisch-französischen Jüdin Hélène aus dem Konzentrationslager Auschwitz an ihre Eltern
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

20.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch mit Mitarbeiter*innen des Anne Frank Zentrums zum Thema »Wie eine neue Ausstellung entsteht« im Seminarraum des MBOW

21.00 Uhr    

  • Lion Wasczyk, Schauspieler, liest in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« aus Anne Franks Tagebuch
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

21.30 Uhr    

  • Expressführung durch die neue Ausstellung »Alles über Anne«
  • Fachgespräch »Museums- und Gedenkstättenarbeit« im Seminarraum des MBOW

22.00 Uhr     

  • Expressführung zu den pädagogischen Programmen, die in der neuen Ausstellung »Alles über Anne« angeboten werden
  • Expressführung durch die Ausstellung des MBOW

ab 23.00 Uhr     

  • Afterparty im Eschschloraque


(Änderungen vorbehalten)"

 

Ort:

Veranstalter: