Veranstaltungen

24. April 2012 , 19:00 Uhr
Vortrag

Erinnerungen an Magda Langhans

Programm:


Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme lädt
zu folgender Veranstaltung ein:   


 

Dienstag 24. April 2012

 

19.00 Uhr

 

Vortrag

 

von Kersten Artus (MdHB)


Erinnerungen an Magda Langhans.

 

Magda Kelm, geboren am 16. Juli 1903 in Hamburg, gehörte bis 1933 und nach Kriegsende als Mitglied der KPD-Fraktion der Hamburgischen Bürgerschaft an – u.a. als Vizepräsidentin. Im Nationalsozialismus hatte sie sich am Widerstand der KPD beteiligt und wurde deshalb verfolgt. 1934 wurde sie zu einer hohen Zuchthausstrafe von sechs Jahren verurteilt, die sie im Frauenzuchthaus Lübeck-Lauerhof verbüßte. Magda Langhans, geb. Kelm, starb vor 25 Jahren am 17. Januar 1987.

 

Seit langem und zu Recht wird gefordert, das gesellschaftliche, politische und soziale Engagement von Frauen

in der Geschichte Hamburgs angemessen in der Geschichtsforschung und der Erinnerungspolitik zu berücksichtigen.

Kersten Artus, Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft für die Fraktion DIE LINKE, hat 2012 eine Publikation über eine „vergessene“ Hamburger Politikerin, Magda Langhans, vorgelegt. Fotos, Dokumente und Auszüge aus Debattenbeiträgen aus den Bürgerschaftsprotokollen Magda Langhans‘ werden vorgestellt.

 

Ort: Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933-1945

Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

 

Anfahrt: S/U-Bahnhof Ohlsdorf, S1/U1

 

 

Eine Veranstaltung der

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

 

Jean-Dolidier-Weg 75

D - 21039 Hamburg

Telefon: 040 - 428 13 1500

Telefax: 040 - 428 13 1525

Email: info@kz-gedenkstaette-neuengamme.de

Internet: www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de

Ort:

Veranstalter: