Veranstaltungen

12. November 2021 , 10:00 Uhr

Erinnerungskultur und Geschichte der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Programm:

Fortbildung für Multiplikator_innen der schulischen und außerschulischen Bildung

 

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen ist heute mit den noch vorhandenen Lagerrelikten, den Massengräbern und Mahnmalen ein Kulturdenkmal, das den Wandel der deutschen Erinnerungskultur von 1945 bis heute widerspiegelt. Die Entwicklung vom Konzentrationslager zur Gedenkstätte und die verschiedenen erinnerungskulturellen Schritte werden in der Fortbildung dargestellt und diskutiert.

Im Rahmen des Programms lernen die Teilnehmenden das historische Lagergelände Bergen-Belsen als Erinnerungs- und Lernort sowie die Dauerausstellung kennen. Auch werden Bildungsmaterialien der Gedenkstätte vorgestellt, die wir verwenden, um dieses Thema mit Gruppen zu bearbeiten.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Die Teilnehmenden müssen im Sinne der 3-G-Regelung geimpft, negativ getestet oder genesen sein und dies nachweisen können. Zusätzlich bitten wir Geimpfte und Genesene, am Tag der Veranstaltung vor der Anreise einen Corona-Selbsttest durchzuführen. Bitte beachten Sie vor allem die tagesaktuellen Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus an der Gedenkstätte auf unserer Webseite https://bergen-belsen.stiftung-ng.de/de/aktuell/corona-informationen/

 

Ihre verbindliche Anmeldung senden Sie bitte bis Montag, den 8. November 2021 per Mail an bildung.bergen-belsen@stiftung-ng.de.

…………………………………………………

 

Gedenkstätte Bergen-Belsen

Bildung und Begegnung

 

Anne-Frank-Platz

29303 Lohheide

Ort:

Gedenkstätte Bergen-Belsen

Veranstalter: