Veranstaltungen

30. August 2010 , 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Eröffnung Baracke 13

Programm:

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung von Baracke 13
Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Berlin-Schöneweide
Britzer Straße 5 / 12439 Berlin


Baracke 13 ist die am besten erhaltene Baracke auf dem Areal des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers in Schöneweide. Seit Ende 2008 gehört sie zum Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit und wurde als Unterkunftsbaracke behutsam restauriert und konserviert.
Dabei bleiben verschiedene Schichten der Nutzung vor und nach 1945 sichtbar. Im Gebäude sind vielfältige Spuren ehemaliger Zwangsarbeiter
und Zwangsarbeiterinnen zu entdecken. So befinden sich im Keller noch originale Inschriften an den Wänden. In den Unterkunftsstuben können die Besucher zahlreiche Zitate von Überlebenden zur alltäglichen Situation in Berliner Zwangsarbeiterlagern erkunden.

 

Es sprechen

  • Dr. Christine Glauning Leiterin des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit
  • Prof. Dr. Andreas Nachama Geschäftsführender Direktor der Stiftung Topographie des Terrors
  • André Schmitz, Staatssekretär, Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten
  • Michele Valsensise Botschafter der Italienischen Republik
  • Iwona Kozłowska 1. Botschaftsrätin, Botschaft der Republik Polen
  • Józef Przedpełski ehemaliger Zwangsarbeiter
  • Daniela Geppert Projektleiterin

 

Rundgang Baracke 13

Ort:

Veranstalter: