Veranstaltungen

12. Oktober 2016 , 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Eröffnung Sonderausstellung "Fahnenflucht in den Westen - Sowjetische Deserteure und ihre deutschen Helferinnen und Helfer"

Programm:

Die Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam läd zur Eröffnung der neuen Sonderausstellung »Fahnenflucht in den Westen - Sowjetische Deserteure und ihre deutschen Helferinnen und Helfer« ab dem 12. Oktober 2016 um 18 Uhr zu sich ein.

Fluchtversuche in den Westen gab es lange vor dem Mauerbau 1961. Für die in Ostdeutschland stationierten Sowjetsoldaten konnte es vielerlei Gründe für eine Flucht geben: unmenschliche Bedingungen in der Armee, verbotene Liebesbeziehungen oder Angst vor der Deportation in die Heimat. Sie setzten damit ihr Leben aufs Spiel - gefasste Fahnenflüchtige mussten mit der Todesstrafe rechnen. Auch auf Fluchthelfer warteten harte Strafen. Die Ausstellung möchte mit neun exemplarischen Fluchtschicksalen an dieses fast vergessene Kapitel der Besatzungsgeschichte erinnern.

Nach einem einleitenden Vortrag durch die Kuratorinnen wird es eine Führung durch die Sonderausstellung geben. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch bei einem Imbiss.
Die Finissage findet am 21. Juni 2017 um 18 Uhr statt.

Ort:

Veranstalter: