Veranstaltungen

21. März 2019 - 22. März 2019
Tagung / Seminar / Workshop

Frankfurt und der Nationalsozialismus

Programm:

Frankfurt und der Nationalsozialismus

Tagung

Donnerstag, 21. und Freitag, 22. März 2019

Die Tagung bringt zur Vorbereitung der Ausstellung Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen zusammen, die aktuelle Forschungsprojekte zu Frankfurt im NS vorstellen und davon berichten, wie man andernorts mit den  Herausforderungen umgeht, vor denen heute die Erinnerung an diese Epoche der deutschen Geschichte steht. Die Erwartungen der Frankfurter Stadtgesellschaft an eine solche Ausstellung sollen gleichermaßen Berücksichtigung finden.
Deshalb sind alle Interessierte und Akteur*innen, die sich
mit diesem Thema befassen, eingeladen.

Flyer

Im Jahr 2020 jährt sich das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft zum 75. Mal. Das Historische Museum Frankfurt wird in diesem Jahr die erste umfassende Ausstellung über die Zeit des Nationalsozialismus in Frankfurt eröffnen. Es überrascht, wie schnell und gründlich sich das zuvor so liberale und weltoffene Frankfurt unter seinem neuen Oberbürgermeister Friedrich Krebs der NS-Ideologie angeschlossen hat. Die Ausstellung will das lange gehegte Bild der Stadt als „widerständig“ hinterfragen und die Beteiligung der Bevölkerung Frankfurts, ihrer Verwaltung, Universität und Wirtschaft am nationalsozialistischen System verdeutlichen.



Historisches Museum Frankfurt
Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main
T +49 (069) 212 35599
info@historisches-museum-frankfurt

www.historisches-museum-frankfurt.de

 

 

Ort:

Veranstalter: