Veranstaltungen

27. Januar 2015 , 17:30 Uhr
Gedenkveranstaltung

Gedenken an die Opfer es Nationalsozialismus

Programm:

Der 27. Januar wurde zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus erklärt. Historischer Hintergrund ist die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945.
Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns am 27. Januar 2015, um 17:30 Uhr an der Gedenkstätte für die Opfer der „NS-Euthanasie“ Nicolaiplatz 30 der Millionen Menschen zu gedenken, die durch das Nazi-Regime entrechtet, verfolgt, gequält oder ermordet wurden. Im Anschluss findet um 18:30 Uhr im Gelben Salon des Fontane-Klubs in der Ritterstraße 69 ein Vortrag des Historikers Dr. Werner Dietrich zum Schicksal des deutsch jüdischen Arztes Dr. Gustav Flörsheim statt. Seiner Ermordung in den Gaskammern von Auschwitz ging eine Inhaftierung im Zuchthaus Brandenburg-Görden von 1938 bis 1943 voraus.


Begrüßung
Walter Paaschen (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung)
Dr. Sylvia de Pasquale (Leiterin Gedenkstätten Brandenburg an der Havel)


Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Dr. Dietlind Tiemann (Oberbürgermeisterin)

Kranzniederlegung
Gang zum Gelben Salon


Begrüßung
Dr. Sylvia de Pasquale (Leiterin Gedenkstätten Brandenburg an der Havel)
Dr. Dietlind Tiemann (Oberbürgermeisterin)


Vortrag
Das Schicksal des deutsch-jüdischen Arztes Dr. Gustav Flörsheim (1894-1943)
Dr. Werner Dietrich (Historiker, Halle/Saale)

Ort:

Veranstalter: